Menu

News

Shingo Yoshida, Réprouvé, 2018, 4K Video, 3:36 Min.

YUKI YAMAMOTO
UNTITLED. IF ANYTHING, A HYPOTHESIS: PAINTING ABOUT EQUIVALENT DIFFERENCES

OPENING: FRIDAY, SEPTEMBER 7TH, 2018 AT 6PMEXHIBITON: SEP 8TH - OCT 26 2018


With the provocative statement Untitled. If anything, a hypothesis: Painting about equivalent differences artist Yuki Yamamoto (*1981 in Hokkaido, Japan) returns to Mikiko Sato Gallery after two and a half years with a new solo exhibition. The motif of circles is still omnipresent and determines the young aspring artist's paintings.

The exhibition is on display from Septemer 8th until October 26th 2018.

We are looking forward to your visit.
Shingo Yoshida, I prepared the perfect answer that you wanted (Amazon Oiyakaha, Brasil), 2010, C-Print

Shingo Yoshida, Svalbard, 2018 (detail)

Mariella Mosler & Akihiro Higuchi (Foto Mariella: Julia Knop; Foto Akihiro: Tomii Yoshihito)

Nobuyuki Osaki / Foto: Andreas Weiss

Der Rote Punkt 2017

Rikuo Ueda, Wind drawing Hamburg 2016

Shiro Masuyama, 10 Years

Motoi Yamamoto, ART scarés France nr.35, 2017

Zum einen veröffentlichte das Magazin Arts Sacrés ein achtseitiges Porträt über den Galeriekünstler Motoi Yamamoto von Dr. Guido Schlimbach in seiner Januar/März-Ausgabe No.35 (www.arts-sacres.fr).
Yoshiaki Kaihatsu. 2012, Das Haus der Politiker (Fukushima)

Shingo Yoshida, The end of day and beginning of the world, 2015

Keníchiro Taniguchi, 2017,Installationsview Akiyoshidai International Art Village, Yamaguchi,Foto: Michihiro Ota



 

Yoshiaki Kaihatsu. 15.März 2017, über Das Haus der Politiker (Fukushima)Yamanashinichinichi Zeitung, Japan

Yoshiaki Kaihatsu, Das neus Haus der Politiker (Fukushima) 2017

15.03 seitdem 6 Jahre Das Haus der Politiker (Fukushima).
Das Haus der Politiker wurde Ende letzten Jahres neu gebaut.

Zeitkunst März 2017

Zeitkunst März 2017

„39 Art Day“ (Thank you Art Day) 

ist heute am 09.03.2017, und wir haben bis 21Uhr geöffnet.

Im Jahr 2000 gründete Yoshiaki Kaihatsu den „Thank You Art-Day“, ein regelmäßig stattfindender Jahrestag, der zeitgenössische Kunst bewirbt, feiert und sich mit viel Engagement für sie einsetzt.

Ich freue mich, Sie in diesem Jahr erneut zum „39 Art Day“ in meine Galerie einzuladen,
vor allem, da er dieses Mal mit der Ausstellung des Begründers "The New World Picnic“ zusammenfällt.

 

Yuki Yamamoto, art - Das Kunstmagazin, März 2017

YUKI YAMAMOTO

Jetzt gibt es einen schönen Artikel über Yuki Yamamoto in der März 2017 Ausgabe des "art - Das Kunstmagazin" !
http://www.art-magazin.de/heft/24089-art-03-2017

Aiko Tezuka, Foto: Stephen White

Aiko Tezuka

GRUPPE AUSSTELLUNG 
Entangled: Threads & Making
28.01.2017 - 07.05.2017
Turner Contemporary, Margate, UK

https://www.turnercontemporary.org/exhibitions/entangled-threads-making

Shingo Yoshida," KARMA POINTS " 2017

Shingo Yoshida

Neue Werke  
" KARMA POINTS "
4K video, color, sound, 16:9, 11min 51 sec. South India  2017.

DAS VIDEO IST EIN DOKUMENTARY DER REISE, DEN SONNENAUFGANG IN "KANYAKUMARI" IM SÜDLICHEN TIPP INDIENS ZU SEHEN.
"KANYAKUMARI" EIGENE NUMEROUS SACRED SITES, DIE WICHTIGE ORTE DER PILGERSCHAFT IN HINDU KULTUR.

VIDEO LINK ->

artist's website

vimeo


Yuki Yamamoto, Itamuro Onsen Daikokuya, Japan

YUKI YAMAMAMOTO

SOLO AUSSTELLUNG AM EINER HEIßEN QUELLE
BIS 27.02.2017 IM ITAMURO ONSEN DAIKOKUYA 

http://www.itamuro-daikokuya.com/en/

Rikuo Ueda, Wind drawing, Foto: Andreas Weiss

11. Dezember, 14 - 18 Uhr: „Galerie Haus goes Christmas"
11. bis 22. Dezember: Ausgesuchte Bilder, Skulpturen und Objekte von Rikuo Ueda, Aiko Tezuka, Shingo Yoshida, Miyuki Tsugami und Akihiro Higuchi

Ganz herzlich möchte ich Sie am 11. Dezember zu einem gemeinsamen Galerien-Adventsnachmittag am Klosterwall einladen. Unter dem Motto „Galerie Haus goes Christmas" stehen unsere Türen von 14 bis 18 Uhr weit offen für Sie - und bleiben es noch bis einschließlich 22. Dezember. In meinen Räumen erwartet Sie mit ausgesuchten Positionen ein kleiner Rückblick auf Ausstellungen des zu Ende gehenden Jahres. [read more]
Aiko Tezuka, Loosening Fabric #5 (Nightfall), 2016, at Musée Rath, Geneva

Aiko Tezuka 

Gruppenausstellung
„Die Rückkehr der Finsternis. GotischeBilderwelten seit Frankenstein"
Noch bis zum 19. März 2017 

http://institutions.ville-geneve.ch/fr/mah/expositions-evenements/expositions/le-retour-des-tenebres/

 

Shingo Yoshida 2016 Gunma Museum of Art, Tatebayashim, Japan

SHINGO YOSHIDA

Gruppe Ausstellung 
Standing on the Earth, Looking up into the Sky
08.10.2016 - 04.12.2016
Gunma Museum of Art, Tatebayashi, Japan

http://www.gmat.pref.gunma.jp/e/e_exhibition.html

Kencihiro Taniguchi 2016 CODA Museum

KEN´ICHIRO TANIGUCHI

Gruppe Ausstellung 
What Remaing
CODA Museum, Apeldoorn, the Netherlands
04.09-2016 - 22. 01.2017

Motoi Yamamoto ROPPONGI ART NIGHT 2016

MOTOI YAMAMOTO

ROPPONGI ART NIGHT 2016

October 21 (Fri.) 17:30 - 23 (Sun.) 04:30


SETOUCHI TRIENNALE 2016

Now showing until November 6 (Sun.)

http://setouchi-artfest.jp/en/

 

BIWAKO BIENNALE 2016

Now showing until November 6 (Sun.)

http://biwakobiennale.jp/

 

UNIVERS' sel
Now showing until  November 30 (Wed.)
http://www.aigues-mortes-monument.fr/Actualites/Univers-sel-des-salines-royales-aux-salins-du-Midi

Yoshiaki Kaihatsu 2016 Heaps of Bags, Fukushima

YOSHIAKI KAIHATSU

Neues Buch! 
"The new Word Picnic "
Herausgeber Little More Books 

Seine Ausstellung in der Galerie in Hamburg wird Anfang der März sein.

Aiko Tezuka, 2013, Extracting Warp Theads to Create a New Quantity Foto: Kazoo Fukunaga

AIKO TEZUKA 

Gruppe Ausstellung

Spider's Thread – Spinning images of Japanese beauty
Toyota Municipal Museum of Art 
15.10 – 25.12. 2016

Museum.toyota.aichi.jp


Schnittmengen 
Museum für Asiatische Kunst Berlin
3 .6. 2016 - 08. 01. 2017

http://www.smb.museum

Yoshiaki Kaihatsu

Yoshiaki Kaihatsu - Solo exhibition -
Ichihara Lakeside Museum 
16.07- 19.09.2016
www.lsm-ichihara.jp

SHINGO YOSHIDA - OLHO (WWW.OLHO.OOO)

Rikuo Ueda Winddrawing, 2014, Jenischpark, Hamburg

Rikuo Ueda - Wind drawing 
Sommerfest im Jenischpark Hamburg

Sonntag, 4.September 2016, ab 13 Uhr 
www.barlach-haus.de

Winddrawing 2014 Rothenburgsort, Hamburg

Windkunst Im Teegarten

Mikiko Sato Gallery und Saroshi laden ein zur Ausstellung:

Windkunst Im Teegarten
Installationen von Rikuo Ueda

Am Samstag, den 27.8. von 15:00 bis 18:00 Uhr
und Sonntag, den 28.8. von 13:00 bis 18:00 Uhr

in der Gertigstrasse 35, 22303 Hamburg, Saroshi Ladengeschäft
http://www.saroshi.de


An diesen beiden Tagen haben Sie Gelegenheit, die Windinstallationen des Künstlers Rikuo Ueda aus der Nähe zu betrachten, das Angebot an japanischen Artikeln bei Saroshi kennenzulernen und sich einen Matcha im kleinen Teehaus im Hof servieren zu lassen. Es wäre uns eine grosse Freude, Sie in der Gertigstrasse 35 begrüssen zu dürfen. Der Künstler wird anwesend sein.
Sommerfest Galeriehaus

Galeriehaus Hamburg Sommerfest

Am Donnerstag, den 04. August ab 18 Uhr laden wir ein zum Sommerfest im Galeriehaus Hamburg mit Musik und sommerlichen Getränken. Ihre Galerie Hengevoss-Dürkop, Galerie Nanna Preußners und Mikiko Sato Gallery

u.A.w.g.
info@mikikosatogallery.com
Aiko Tezuka, Großer Imari, 1700's Edo, 2016 Embroidery on cloth, 190 x 55 x 50 cm

Aiko Tezuka Im Dialog mit der Tradition

Noch bis Anfang kommenden Jahres lädt das Berliner Museum für Asiatische Kunst  zu seiner Ausstellung „Schnittmengen. Zeitgenössische Kunst und die Überlieferung” ein. Ausgesuchte Werke von acht Künstlern treten hier in einen breit gefächerten Dialog mit traditionellen Kunstwerken der Ostasiatischen Kunstsammlung. [read more]

„10 Jahre Projekt” kurz vor dem Abschluss Shiro Masuyama bittet um Teilnahme

Vor elf Jahren überraschte Shiro Masuyama das Galerie-Publikum mit seinem „10 Jahre Projekt”. Anlässlich der „3. Triennale der Photographie” lud er es zu einer Umfrage ein, die Gedanken über das Leben dieser Zeit sammelte. Zugleich bat er die Umfrage-Teilnehmer, Briefe an sich selbst zu verfassen und sie ihm zuzusenden. [read more]
Yuki Yamamoto im Hotel Vier Jahreszeiten

Yuki Yamamoto Angekommen im Grand Hotel

Gäste des Vier Jahreszeiten erwartet seit kurzem ein besonderes Highlight im Grand Hotel an der Binnenalster. Im historischen Ambiente seines Festsaals „Elbsalon“ treffen sie jetzt auf ein Gemälde von Galerie-Künstler Yuki Yamamoto — Moderne und Tradition vereint in einem Raum.

Flyer

Asiatische Dialoge mit Aiko Tezuka 

Vor seinem Umzug ins Humboldt Forum Anfang 2017 lädt das Berliner Museum für Asiatische Kunst zur letzten Ausstellung am alten Standort ein. Mit dabei in „Schnittmengen. Zeitgenössische Kunst und die Überlieferung” ist auch Aiko Tezuka mit ihrer raumgreifenden Installation „Thin Membrane / Pictures Come Down”. [read more]
Motoi Yamamoto

Motoi Yamamoto und das Salz des Südens

Angekommen in der südfranzösischen und für ihre königlichen Salinen berühmten Mittelalterstadt Aigues-Mortes ist Motoi Yamamoto. Zusammen mit dem Künstler Jean-Pierre Formica nimmt er dort an der Ausstellung Univers'Salt 2016 teil. [read more]
Motoi Yamamoto

Motoi Yamamoto in Aigues-Mortes 

Seine künstlerischen Spuren im Salz sind atemberaubend. In stets neuen Konstellationen und Installationen formt Motoi Yamamoto aus dem weissen Mineral kosmische Bilder und Labyrinthe der Erinnerung. Zusammen mit dem Künstler Jean-Pierre Formica ist er nun im südfranzösischen Aigues-Mortes zur Ausstellung UNIVERS'SALT 2016 eingeladen. Bekannt und berühmt für seine Königlichen Salinen und mittelalterlichen Stadtanlage bietet Aigues-Mortes den beiden Installations-Künstlern historisch attraktive Plätze für ihre Kunst. So zeigt Motoi Yamamoto im Pulverturm mit „Floating garden“ eine groß angelegte Boden-Installation, im Tor der Mühlen weitere seiner Arbeiten. Eröffnet wird die UNIVERS'SALT 2016 am 17. Mai um 12 Uhr. Am 30. November schließt die Ausstellung.
Miyuki Tsugami @Pola Museum Annex

Miyuki Tsugami mit Einzel-Ausstellung in Tokio 

Noch bis Ende Mai präsentiert das Pola Museum Annex in Tokio eine Einzel-Ausstellung von Miyuki Tsugami. Erstmals in Hamburg war ihre farbintensive Kunst in der Galerie anläßlich der Ausstellung Land-Sacape / Land-Mark / Land-Shape (Februar/März) zu sehen. In ihren, zum Teil großformatigen Gemälden nähert sie sich der Landschaft stets aus einer Zeit-Perspektive. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verdichtet sie in ihren Bildern zu intensiven Farbräumen. Die Ausstellung endet am 29. Mai (www.po-holdings.co.jp/m-annex).
Kenichiro Taniguchi in Yamaguchi

Kenichiro Taniguchi in Yamaguchi

Ebenfalls bis zum 29. Mai hat noch die Gruppen-Ausstellung „Datte Muchu Nandesu!" (Cause I'm crazy about) im Ube Tokiwa Museum in Yamaguchi, Japan geöffnet. An mehreren Orten nimmt dort auch Kenichiro Taniguchi teil. Ausgestellt sind Skulpturen aus seiner Hecomi-Serie von 2014, geformt und gestaltet nach Rissen und Furchen, die er in Mauern, Böden oder Straßen vorfindet. www.ube-museum.jp

Rikuo Ueda / Foto: Felix Amsel

Ein Windhauch in Sankt Peter

Auf eine Solo-Ausstellung darf sich Rikuo Ueda freuen. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der großen Dresdner Zeichnungen-Schau „Disegno" zeigt er in der Kunst-Station der Jesuitenkirche Sankt Peter, Köln mehr Kostproben seiner windgenerierten Kunst. Die Eröffnung ist für Sommer 2017 geplant. sankt-peter-koeln.de
Nobuyuki Osaki / Foto: Andreas Weiss

Tête-à-tête mit Nobuyuki Osaki

Werke des Künstlers in St. Georg und Ottensen   Besucher der beliebten Bar M&V in St. Georg mögen sich fragen, wem sie da ins Gesicht blicken. Kunstkundige wissen es bereits: bei dem bewegten Bild an der Wand handelt es sich um ein Video-Porträt des Galerie-Künstlers Nobuyuki Osaki. Dass mit der Zeit seine Konturen zerfliessen, ist allerdings nicht dem Getränke-Angebot der Bar geschuldet, vielmehr dem Konzept des Künstlers. Bei ihm geht es um Erinnerungen und um die Wirklichkeit der Bilder, die keiner noch so objektiven Realität standhalten. Lange Reihe 22, mvbar.de

Ein weiteres Mal begegnen wir einem Video von Osaki im Rahmen einer Japan-Ausstellung im Künstlerhaus Frise. „TEGAMI – Perspektiven japanischer Künstler – Tomoko Inagaki“ zeigt japanische Kunst nach der Fukushima-Katastrophe (4. - 15. Mai). Am 11. Mai, ab 19 Uhr lädt das Haus zum Video-Abend „Melting Point” mit Videos japanischer Künstler ein, unter ihnen auch Nobuyuki Osakis Achtminüter „Shining mountain/Climbing the world#02”.  

Lange Nacht der Galerien im Kontorhausviertel

Einladung zur Langen Nacht der Galerien im Kontorhausviertel am Samstag, den 9. April 2016 von 18 - 24 Uhr in Hamburg. 10 Galerien im Kontorhausviertel haben sich zusammengeschlossen und laden am 9. April zur Langen Nacht der Galerien im Kontorhausviertel ein. Somit können kunstinteressierte Hamburger an diesem Abend nicht nur die großen Hamburger Ausstellungshäuser im Rahmen der Langen Nacht der Museen besuchen, sondern auch spannende Ausstellungen in den Galerien im und rund ums Kontorhausviertel.

FAR OFF w/ Hiroshi Takeda & Nobuyuki Osaki

14. - 17. April 2016 Güterbahnhof Ehrenfeld, Vogelsanger Straße 231, 50825 Köln
ehemaliger Güterbahnhof Köln-Ehrenfeld (former rail station Cologne Ehrenfeld)

FAR OFF ist eine neue Plattform für Galerien und Kunsträume, ihre Künstler einem internationalen Publikum zu fördern, im Frühling Kunstmesse Saison in Köln (Art Cologne 2016). Von April 14-17 2016 ein riesiger Pop-up-Store öffnet sich auf 1200 qm in einem alten Bahnhof in Köln Ehrenfeld auf. Es ist die Idee, Erzeuger und Verbraucher zu verbinden und künstlerische Konzepte von hoher Qualität zu präsentieren.

faroff.de
Nobuyuki Osaki 大崎 のぶゆき

Disegno / Japanische Zeichenkunst der Gegenwart

Vernissage Freitag 8. April 2016 ab 18 Uhr. Ausstellungsdauer vom 9. April bis 28. Mai 2016. Mit den Künstlern Rikou Ueda · Motoi Yamamoto · Aiko Tezuka · Toshifumi Hirose · Nobuyuki Osaki.

MIyuki Tsugami

Miyuki Tsugami - Solo Exhibitions

22th April - 29th May 2016
Pola Museum Annex, Tokyo

Yoshiaki Kaihatsu Broschüre

Yoshiaki Kaihatsu 3.11 3.15 6.15 9.11

Naturkatastrophe, Atomenergie, Disput, Terrorismus. Die neue Broschüre 3.11 3.15 6.15 9.11 von Yoshiaki Kaihatsu ist ab sofort in der Galerie erhältlich.
Poster

„Thank You Art“-Day in Hamburg

Yoshiaki Kaihatsu mit Einzel-Ausstellung in Japan und „Thank You Art“-Day in Hamburg. Soeben beschlossen: Mit einer großen Einzel-Ausstellung würdigt im Sommer dieses Jahres das Ichihara Lakeside Museum in Japan das Werk von Yoshiaki Kaihatsu (16. Juli bis  19. September). Ausserdem richtet der Künstler erneut seinen, in 2000 gegründeten „Thank You Art"-Day am 9. März aus. Weltweit nehmen zahlreiche Orte an diesem Tag teil, der ganz im Zeichen der Förderung und Werbung zeitgenössischer Kunst steht. Mit dabei auch meine Galerie, die an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet hat. Weitere Informationen folgen demnächst 39art.com
Dear Oblivion 1, 2015, 252 x 162cm, Collection of the National Museum of Modern and Contemporary Art Korea

In die Sammlung: Das koreanische Nationalmuseum für moderne und zeitgenössische Kunst erwirbt Kunstwerk von Aiko Tezuka.

50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Korea und Japan feierte im vergangenen Jahr eine große, von bedeutenden Häusern beider Länder organisierte Gruppenausstellung. Nach der ersten Station im National Art Center, Tokio folgte die zweite im National Museum of Modern and Contemporary Art, Korea. Letzteres erwarb für seine Sammlung die großformatige Textil-Arbeit „Dear Oblivion 1" (2015) von Aiko Tezuka.
Miyuki Tsugami, View, Prenzlau in the Rape Field, at 12:20 p.m., 7 May 2015. Photo: Plescia Gianni

5. Februar 2016 / 18.00 Uhr
Neujahrsempfang im Galeriehaus und Vernissage von
LAND-SCAPE - LAND-MARK - LAND-SHAPE

An diesem Abend lädt Sie das Galeriehaus am Klosterwall zum traditionellen Neujahrsempfang ein. Neben den Galerien Hengevoss-Dürkop, Nanna Preußners und meiner Galerie ist erstmals auch die neue Barlach Halle als Gastgeberin mit dabei. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen das neue (Kunst-) Jahr zu begrüßen.

Gleichzeitig eröffnet in meiner Galerie die Gruppen-Ausstellung „LAND-SCAPE - LAND-MARK - LAND-SHAPE" mit neuen Arbeiten von  Masanori Suzuki und Kenichiro Taniguchi. Als Dritte im Bunde und ganz neu in der Galerie ist  zudem Miyuki Tsugami vertreten.

Die in Tokyo geborene und in Osaka aufgewachsene Künstlerin blickt bereits heute auf eine erfolgreiche Karriere zurück. Nach Abschluss des Masterkurses an der Kyoto University of Art and Design erhielt sie mehrere Preise und Förderungen. Unter anderem wurde sie 2003 als VOCA-Preisträgerin (The Vision of Contemporary Art) mit der höchsten Auszeichnung des Ueno Royal Museum in Tokio geehrt. Mehrere Förderungen, eine vom japanischen Amt für kulturelle Angelegenheiten ermöglichten ihr 2015 einen Aufenthalt in Prenzlau, Brandenburg. Im Rahmen eines vom Land Brandenburg durchgeführten Kultur-Projektes entstanden dort zahlreiche neue Gemälde.

LAND-SCAPE - LAND-MARK - LAND-SHAPE
Ausstellung 6. Februar – 26. März 2016
Photo: Wind Drawing, 28 Dec 2015 - First Jan 2016 Tatsuno backyard, Osaka, Japan

Rikuo Ueda in Dresden

Im November vergangenen Jahres eröffnete in Dresden eine große Gruppen-Ausstellung zum Thema Zeichnungen. „DISEGNO. Zeichenkunst für das 21. Jahrhundert“ versteht sich als groß angelegte Übersichtsschau, die die Zeichnung unter der Perspektive des „Impulsgebers für die Gegenwartskunst " präsentiert. Dass auch Rikuo Ueda, langjähriger Künstler der Galerie an dieser Ausstellung teilnimmt, freut mich besonders. Die Schau im Kupferstich-Kabinetts des Residenzschloss’ endet am 29. März. www.skd.museum

Schneeblüten im Rathaus / 28. Januar 2016 / 19.00 Uhr

Ein besonderes Aufeinandertreffen von Ost und West erwartet die Besucher im Hamburger Rathaus. Dort trifft die Künstlerin Helga Hillebrecht auf Arbeiten des Galerie-Künstlers Shinsaku Horita. Hillebrecht nähert sich der Natur, die sie reflektiert und in „aus Licht gewonnene Bild-Klänge" umsetzt. Horita schafft mit seinen Aluminiumbildern ein ebenso sinnliches wie gleichzeitig abstrahiertes Bild der klimatischen Kontraste seiner Heimat. Hajo Schiff eröffnet die Ausstellung „Schneeblüten" mit einführenden Worten am 28. Januar in der SPD-Bürgerschaftsfraktion (3. Stock). Zuvor begrüßen Sie ab 19 Uhr die Vorsitzende im Kulturausschuss und MdHB Gabi Dobusch sowie Isabella Vértes-Schütter, MdHB und Fachsprecherin Kultur.
Um Anmeldung wird gebeten, per Fax: 040 4273-12291 oder
E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de

Photo: Shinsaku Horita by Robert Kai Hegeler
Photo: Helga Hillebrecht by Manfred Wigger
Courtesy of Itamuro Onsen Daikokuya. Photo: Kohki Suzuki

Künstlergespräch mit Yuki Yamamoto

am 2. Advent möchte ich Sie ganz herzlich zu einem Künstlergespräch in meine Galerie einladen. Um 15 Uhr spricht Wolf Jahn mit Yuki Yamamoto über seine aktuelle Ausstellung, über Konzept und Philosophie seiner geschichteten Bilder, über ihr dominantes Motiv des Kreises. Es ist die letzte Möglichkeit für eine Begegnung mit dem Künstler in diesem Jahr. Tags darauf reist er wieder zurück in seine Heimatstadt Sapporo.

Sonntag, 6. Dezember 15 Uhr:
Künstlergespräch mit Yuki Yamamoto
Anmeldung unter: info@mikikosatogallery.com
Rikuo Ueda

Zeichnungen von Rikuo Ueda in Dresden

Hinweisen möchte ich Sie schließlich noch auf die Eröffnung der Gruppenausstellung „DISEGNO. Zeichenkunst für das 21. Jahrhundert” am 20. November im Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. An ihr nimmt auch Rikuo Ueda teil. Ein weiterer Erfolg für den Künstler der Galerie, nachdem er bereits Anfang des Jahres mit dem „Hans Platschek — Preis für Kunst und Schrift“ auf der art Karlsruhe ausgezeichnet worden war.  

Eröffnung  Fr 20.11.2015, 18.00 Uhr
20. November 2015 – 29. März 2016
skd.museum
Ken'ichiro Taniguchi

Keníchiro Taniguchi, UBE Biennale, Yamaguchi, Japan  

04. Oktober 2015 – 29. November.2015  
ubebiennale.com
Yuki Yamamoto

Yuki Yamamoto - MULTIFACETED ACTS
Eröffnung: Fr.13. November, 19 Uhr

Nach drei Jahren wieder in Hamburg: Mit brandneuen Bildern und seiner zweiten Einzelausstellung „MULTIFACETED ACTS" kommt Yuki Yamamoto Mitte November an den Klosterwall. Auch seine neuen Gemälde bestechen durch ihre makellosen Oberflächen, ihre Schicht auf Schicht aufgetragenen Farblagen, die von Kreisen unterschiedlicher Größe und Farben durchdrungen sind. Sie überlappen sich, bilden Muster, fügen sich zu geometrischen Ordnungen, zerfallen in konzentrische Ringe, verdichten sich zu Punkten oder blähen sich zu rahmensprengenden Übergrößen auf. Yamamotos Bilder gleichen darin einer gesprächigen Philosophie des Kreises. Begrenzt, aber in sich endlos ist nicht nur der Kreis, sondern auch die Bilder, die immer nur den Ausschnitt eines unendlichen Kreis-Universums zu zeigen. Und dem Abstrakten verleihen sie konkrete Dimensionen: Als wären wir Menschen konfrontiert, deren zeitliche und räumliche Wirkungskreise sich überschneiden, miteinander in Schwingung geraten oder sich in kaum wahrnehmbare Punkte verwandeln. Ausstellung: 14. Nov – 17. Dez 2015
Nobuyuki Osaki "Hamburg on Hamburg"

Die Galerie ist vom 15. - 17. September geschlossen.

Saisonstart Hamburger Galerien
Führungen mit Melanie von Bismarck

Samstag, 12. September
11 - 13:30 Uhr Führung durch die Galerien in der Admiralitätstraße
14:30 - 17 Uhr Führung durch die Galerien im Kontorhausviertel [read more]
Einladung Sommerfest

Sommerfest

Am Freitag, den 28. August ab 18 Uhr laden wir ein zum Sommerfest im Galeriehaus Hamburg mit Musik und sommerlichen Getränken.
Ihre Galerie Hengevoss-Dürkop, Galerie Nanna Preußners und Mikiko Sato Gallery

u.A.w.g.
info@mikikosatogallery.com
Nan Goldin, Shape Shifting, 2010, AP1, 72.5 x 50.5 cm

"Tomorrow is Yesterday" — noch bis 15. August

Zum ersten Mal präsentiert die Galerie mit der Ausstellung „Tomorrow is Yesterday“ Werke von insgesamt neun Künstlern aus Deutschland und anderen Nationen. Im Mittelpunkt der von der Hamburger Künstlerin Nina Venus kuratierten und im Rahmen der 6.Triennale der Fotografie stattfindenden Schau steht jedoch ein wichtiger Japan-Bezug. Ihr Motto entstammt einem Gedicht des Poeten und Zenmeisters Ikkyū aus dem 15. Jahrhundert. Bis heute erfreut sich sein exzentrisch wie brillantes Werk nicht nur in Japan großer Popularität. Die bis zum 15. August verlängerte Ausstellung zeigt Werke von Holly Coulis, Christine Fenzl, Jochen Flinzer, Torben Giehler, Nan Goldin, Susanne A. Homann, Michael Lange, Mariella Mosler und Piotr Nathan.
Aiko Tezuka

Aiko Tezuaka Ausstellungen in Japan und Norwegen

 

Einzelausstellung 18. 07. - 8. 11.2015
Stardust Letters, Hyogo prefectural Museum of Art, Hyogo, Japan
artm.pref.hyogo.jp


Gruppenausstellung 29. 07 - 12. 10. 2015
Artist File 2015 Next Doors: Contemporary Art in Japan and Korea
The National Art Center, Tokyo, Japan, nact.jp

 

Einzelausstellung 27.06 – 27.09.2015
Lessons for Restoration
MAGO
, Eidsvoll, Akershus, Norway

Yoshiaki Kaihatsu

Yoshiaki Kaihatsu @ECHIGO-TSUMARI ART FIELD


26.07 – 13.09.2015
ECHIGO-TSUMARI ART FIELD Triennale 2015, Nigata, Japan
echigo-tsumari.jp

 

Hecomi Study for Bunkichi Okazaki

Keníchiro Taniguchi @Hongo Shin Memorial Museum


Einzelausstellung
Hecomi Study for Sapporo
11.07. - 27.09.2015
Hongo Shin Memorial Museum of Sculptur e Sapporo
hongoshin-smos.jp
Photography by Christine Fenzl

Sorry We're Closed

Vom Freitag den 17. bis Samstag den 18. Juli bleibt die Galerie ausnahmsweise geschlossen.
Wir danken für ihr Verständnis.
Ihre Mikiko Sato
Poster

Aiko Tezuka in Norway

Aiko Tezuka "Lessons for Restoration"
27.Juni - 27. Sep 2015, Eidsvoll, Akershus, Norwegen
mago.no
SALONE DEL GIAPPONE

Motoi Yamamoto in Mailand

"SALONE DEL GIAPPONE" Now showing until July 13th
(Mon.) 10am - 8pm, Palazzo Delle Stelline
japansalone.jp

Hiroshi Takeda, Katalog 2015

Hiroshi Takeda

Portrait Temple 2009-2015
Umfang: 32 Seiten inklusive Button
Format: 21 x 29,7 cm
Preis: 10 Euro

Erhältlich unter
info@mikikosatogallery.com
oder direkt in der Galerie.
[read more]
Hongo Shin Memorial Sapporo Sculpture Award

Open & Close

Liebe Besucher der Galerie, am Freitag den 17. und Samstag den 18. April bleibt die Galerie geschlossen, aber wer an diesem Wochenende noch die Ausstellung "New Works" sehen wollte, kann dieses noch bis zum 25. April tun.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Viele Grüße Mikiko Sato

Galerien im Kontorhausviertel

Verlängerte Öffnungszeiten am Gallery Weekend im Kontorhausvietel
Samstag 21. -  Sonntag 22. März von 12 - 17 Uhr.
Programm PDF
Monopol Magazin

Rikuo Ueda Videobeitrag in Monopol

Hier gehts zum Video [read more]
Rikuo Ueda erhält den Hans Platschek Preis.

Künstlergespräch mit Rikuo Ueda

Der in diesem Jahr  zum achten Mal vergebene „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift“ auf der art Karlsruhe ging an Rikuo Ueda. Aus diesem Anlass lädt die Galerie zu einem moderierten Gespräch mit dem Künstler in ihre Räume ein. Am Sonntag, den 15. März um 15 Uhr spricht er über seine Kunst, ihren philosophischen Kontext und über den Wind als „schreibenden" Autor seiner Bilder. Das Gespräch moderiert Hajo Schiff. Anschließend laden wir zu einer kleinen Feier mit musikalischen und kulinarischen Überraschungen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie Ihre Teilnahme bis zum 10. März anzumelden.
Rikuo Ueda, Installation for wind drawing

Rikuo Ueda wird mit dem „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift″ ausgezeichnet

Rikuo Ueda erhält den „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift". Der vom Einzeljuror Dr. Sebastian Giesen, Kunsthistoriker und Vorstandsmitglied der Hans Platschek Stiftung, ernannte Preisträger wird ihn anlässlich der art Karlsruhe, dort am 5. März um 17 Uhr entgegennehmen.  [read more]
Hecomi Study – Kotoni River W20, N12, 2015, W 269 x H 237 x D 133 cm, Steel

Kenichiro Taniguchi mit öffentlicher Skulptur

Vor wenigen Tagen wurde in Sapporo eine nicht nur durch ihre Größe beeindruckende Skulptur von Kenichiro Taniguchi eingeweiht. Der in Berlin lebende Künstler hatte im vergangenen Jahr den Hongo Shin Memorial Sapporo Sculpture Award gewonnen, der ihm nun die öffentliche Zugänglichkeit der Skulptur für drei Jahre zusichert.

Neue Bilder von Masanori Suzuki

Auf der letzten Affordable Art Fair zeigte die Galerie eine Auswahl von Masanori Suzukis Bildern, die aus einer malerisch-poetischen und gleichzeitig „dreidimensionalen" Perspektive dem Fluss von Zeit und Raum folgen. Noch bis 27. Februar sind in den Räumen der Galerie zwei neue und grössere Arbeiten von Suzuki ausgestellt: das Triptychon „The fourth metamorphis" sowie „There are meant to be there #2", beide 2014.
Photo: Jessica Broscheit

Artist Calender 2015

In der Galerie erhältlich.
Photo: Jessica Broscheit

Rikuo Ueda im Art Magazin.

Was für ein unglaublicher Start ins neue Jahr! Es ist kaum in Worte zu fassen, wie sehr wir uns über diesen ausgiebigen Artikel im Art Magazin (Ausgabe Januar 2015) freuen. [read more]
Flyer Neujahrempfang 2015

Neujahrsempfang

Zum Neujahrsempfang am Freitag, den 16. Januar um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein! U.A.w.g. bis zum 14.01.2015. Ihre Galerie Hengevoss-Dürkop, Galerie Nana Preußners und Mikiko Sato Gallery.

ByteFM Mixtape - Art Magazin 19.12.2014 / 12 Uhr

Für das aktuelle ART MIXTAPE hat ART-Redakteur Ralf Schlüter drei Künstler aus der aktuellen Ausgabe des Kunstmagazins nach ihrer liebsten Musik gefragt. Mit dabei Rikuo Ueda. [read more]
Rikuo Ueda 植田 陸雄

Rikuo Ueda ist Hans Platschek Preisträger 2015

Die Hans Platschek Stiftung verleiht 2015 zum achten Mal im Rahmen der art Karlsruhe den „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift“. Preisträger ist Rikuo Ueda. [read more]
Artwork Detail

Nobuyuki Osaki

24.1. - 22.3.2015  ”Constellations: Practices for Unseen Connections / Discoveries” Group Show in the Museum of Contemporary Art Tokyo. [read more]
Flyer

Motoi Yamamoto 山本 基

30.1. — 1.3.2015 Solo Show at Pola Museum Annex in Tokyo, Japan. [read more]

13. — 16. NOV 2014

Mikiko Sato Gallery präsentiert Rikuo Ueda, Shinsaku Horita, Masanori Suzuki.
Stand Nr. C05. [read more]
Aiko Tezuka "Two identical fabrics extracted threads 1", 2011. Photo: Takeru Koroda

Aiko Tezuka 手塚 愛子

Aiko Tezuka in the Okayama Prefectural Museum of Art. [read more]

Aiko Tezuka 手塚 愛子 im Art Magazin

Planten un Blomen, 2014

Rikuo Ueda 植田 陸雄

Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Osaka-Hamburg, stellt der japanische Künstler Rikuo Ueda seine Windkunstinstallation aus. 24. - 28. September 2014, Japanischer Garten, Planten un Blomen. [read more]
Hongo Shin Memorial Sapporo Sculpture Award

Kenichiro Taniguchi — Award 2014

First round at Hongo Shin Memorial Sapporo Sculpture Award. [read more]

Ken'ichiro Taniguchi 谷口 顕一郎

Video portrait about sculptor Ken'ichiro Taniguchi by Cinephilia films.
Creative City Sapporo International Art Festival Executive Committee City of Sapporo / Photo: Keizo Kioku

SIAF 2014

Kenichiro Taniguchi and Hiroshi Takeda at Sapooro International Art Festival 2014. SIAF 2014 – the city’s first international art festival – will be held as part of the Creative City Sapporo initiative over a period of 72 days from Saturday, July 19 to Sunday, September 28, 2014, under the stewardship of Guest Director and globally renowned artist Ryuichi Sakamoto. The theme of the event is City and Nature. [read more]
Nobuyuki Osaki 大崎 のぶゆき

Kunstfrühling Bremen

Mikiko Sato Gallery präsentiert Nobuyuki Osaki Portraits Serie beim 8. Bremer Kunstfrühling. [read more]