01.09. — 13.10.2013


Floating Garden - Installation
Motoi Yamamoto

MOTOI YAMAMOTO — FLOATING GARDEN

Mit seinen ornamentalen, oft labyrinthartigen Bodeninstallationen aus geschüttetem Salz ist der japanische Künstler Motoi Yamamoto (*1966 in Hiroshima) in den vergangenen Jahren international bekannt geworden. Nun gestaltet er im gläsernen Innenhof des Ernst Barlach Hauses einen 140 Quadratmeter großen »fließenden Garten«, dessen spiralförmige Salzstrukturen auf dunklem Grund an gigantische Wolkenwirbel erinnern.

Am Ende der Ausstellung können die Besucher das von Motoi Yamamoto verwendete Salz mitnehmen und dem Meer zurückgeben. Der Künstler bittet darum, diese Aktionen zu fotografieren und ihm die Bilder per Mail zu schicken salz@mikikosatogallery.com.