Neues

    • Künstlergespräch mit Rikuo Ueda
      Neues

      10.03.2015

      Der in diesem Jahr  zum achten Mal vergebene „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift“ auf der art Karlsruhe ging an Rikuo Ueda. Aus diesem Anlass lädt die Galerie zu einem moderierten Gespräch mit dem Künstler in ihre Räume ein. Am Sonntag, den 15. März um 15 Uhr spricht er über seine Kunst, ihren philosophischen Kontext und über den Wind als „schreibenden" ... mehr lesen
      Der in diesem Jahr  zum achten Mal vergebene „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift“ auf der art Karlsruhe ging an Rikuo Ueda. Aus diesem Anlass lädt die Galerie zu einem moderierten Gespräch mit dem Künstler in ihre Räume ein. Am Sonntag, den 15. März um 15 Uhr spricht er über seine Kunst, ihren philosophischen Kontext und über den Wind als „schreibenden" Autor seiner Bilder. Das Gespräch moderiert Hajo Schiff. Anschließend laden wir zu einer kleinen Feier mit musikalischen und kulinarischen Überraschungen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie Ihre Teilnahme bis zum 10. März anzumelden.... weniger zeigen
    • Rikuo Ueda wird mit dem „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift”ausgezeichnet
      Neues

      05.03.2015

      Rikuo Ueda erhält den „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift". Der vom Einzeljuror Dr. Sebastian Giesen, Kunsthistoriker und Vorstandsmitglied der Hans Platschek Stiftung, ernannte Preisträger wird ihn anlässlich der art Karlsruhe, dort am 5. März um 17 Uhr entgegennehmen.  „Rikuo Ueda", so Sebastian ... mehr lesen

      Rikuo Ueda erhält den „Hans-Platschek-Preis für Kunst und Schrift". Der vom Einzeljuror Dr. Sebastian Giesen, Kunsthistoriker und Vorstandsmitglied der Hans Platschek Stiftung, ernannte Preisträger wird ihn anlässlich der art Karlsruhe, dort am 5. März um 17 Uhr entgegennehmen.  „Rikuo Ueda", so Sebastian Giesen, „baut Windinstallationen, die zauberhafte kaligraphische Arbeiten erzeugen. Aus einfachen gefundenen Materialien baut er kleine Windhäuser oder zierliche Konstruktionen, die - vom Wind bewegt - feine Notate ergeben. Diese Zeichnungen erinnern an die gestische Malerei des Informel, sind jedoch nicht impulsiver Ausdruck individueller Subjektivität, sondern Zeugnis einer elementaren Naturkraft."

      Während der art Karlsruhe (5. bis 8. März) sind Arbeiten von Rikuo Ueda im Stand der Hans Platschek Stiftung zu sehen. Zudem ist im Hof eine Wind-Installation ausgestellt.

      www.art-karlsruhe.de

      www.hans-platschek-stiftung.de

      Presse: Art Magazin 1/2015

      ... weniger zeigen
    • Kenichiro Taniguchi mit öffentlicher Skulptur
      Neues

      10.02.2015

      Vor wenigen Tagen wurde in Sapporo eine nicht nur durch ihre Größe beeindruckende Skulptur von Kenichiro Taniguchi eingeweiht. Der in Berlin lebende Künstler hatte im vergangenen Jahr den Hongo Shin Memorial Sapporo Sculpture Award gewonnen, der ihm nun die öffentliche Zugänglichkeit der Skulptur für drei Jahre zusichert.
<<
27 / 31
>>